Apfeltaschen-Rezept

Dazu benötigt man:

1 rechteckiger Blätterteig (Kuchenteig, wer’s lieber mag)

3 mittelgrosse Äpfel

150 g Rosinen

1 Ei getrennt

ca. 150g Marzipanmasse (wer kein Marzipan mag, kann dieses z.B. auch gut mit Cranberries ersetzen)

etwas Puderzucker


Blätterteig auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche legen, und in Quadrate 10 x 10 cm schneiden. Pro Quadrat eine kleine Kugel aus Marzipan formen, diese flach drücken und auf den Teig legen.

Rosinen waschen, trocken tupfen und in Mehl wenden.

Äpfel schälen und in Schnitze schneiden. Je zwei Schnitze gegeneinander mit einigen Rosinen auf das Marzipan und den Teig legen.

Blätterteigränder mit Eiweiss bestreichen. Jeweils 1-2 EL der Füllung in die Mitte der Teigplatten geben. Zu Dreiecken falten, die Ränder andrücken.. Eigelb verquirlen, die Apfeltaschen damit bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.;

Im vorgeheizten Ofen für ca. 20-30 Minuten bei 200 Grad (Mitte des Ofens) backen.


Aus dem Ofen nehmen, etwas auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreuen. 

Geniessen!!!


Ergibt 10 leckere Apfeltaschen


Sie lesen gerade. Mmmmh - Apfeltaschen - Rezept